Gerd Radeke, in Bremen geboren, studierte an der Musikhochschule Detmold Trompete und an der Universität Münster u.a. Musikwissenschaften. Heute ist er neben seiner pädagogischen Tätigkeit freischaffender Konzerttrompeter. 

Er arbeitete u.a. mit dem Städtischen Orchester Münster und dessen Ensemble für neue Musik "Compania" zusammen, mit dem Rundfunkorchester Baden-Baden, mit Kammerensembles der Staatsphilharmonie Bremen und des Gewandhausorchesters Leipzig und mit den Münchner Symphonikern. Es folgten Engagements bei verschiedenen Musicals, u.a. als Solotrompeter bei "Jekyll & Hyde" in Bremen. 

Besonders als Spezialist auf der hohen Bachtrompete hat sich Gerd Radeke mit den großen Händel- und Bachpartien einen Namen gemacht. Radeke ist Gründungsmitglied und Piccolo-Trompeter im professionellen Blechbläser-Ensemble EMBRASSY, das 1997 und 1998 bei der japanischen Firma Denon zwei vielbeachtete Audio-DVD-Aufnahmen eingespielt hat (als CD bei SonArte, dritte CD 2001, vierte CD 2005, fünfte CD 2007). 

Gemeinsam mit der Konzertsängerin Heike Hallaschka nahm er 1999 bei Denon/SonArte die Audio-DVD/CD "Ave Maria" für Sopran, Trompete und Orgel auf. Eine CD für Trompete, Posaune (Jochen Schüle) und Klavier (Erdmuthe Eicker) ist im Oktober 2002 bei musicom erschienen.